Unterstützung beim Homeschooling!

Eltern haben jetzt die Aufgabe mit ihren Kindern die„Schule“ zu meistern. 

Ich kann mir vorstellen, dass es hierbei Schwierigkeiten gibt, die Kinder zu motivieren. 

Um die Situation einwenig aufzulockern kann man  mit Hilfe von Übungen aus der Evolutionspädagogik die Situation ein wenig lockern und Schwierigkeiten zu entgehen. Ich, als Evolutionspädagogin, stehe euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Viel Gesundheit wünscht euch Regina

Bei Fragen einfach melden unter 0664/1675377 oder regina.koestenbaumer@hotmail.com
www.lernpaedagogik-tirol.at

Idee und Konzept der Evolutionspädagogik
in meiner Praxis in Innsbruck Land

Der Methode der Evolutionspädagogik in meiner Praxis in liegt ein eigenes philosophisches Konzept zugrunde.
Im Folgenden möchte ich es Ihnen ein wenig erläutern.

Die Macht des Unterbewussten

Unter Stress handeln wir nicht nach dem Verstand, sondern intuitiv, aus dem Unterbewusstsein heraus. Unser Unterbewusstsein kann als Summe aller unserer Erfahrungen bezeichnet werden – den eigenen ebenso wie der passiven und übernommenen Erfahrungen (besonders in unseren ersten Lebensjahren), der Erfahrung der Geburt, Erfahrungen während der Schwangerschaft und aus unserem Familiengefüge.

Bei Stress sucht es sofort nach ähnlichen Situationen und bewährten Strategien. Dabei stellt es jedoch manchmal falsche Verknüpfungen her, d.h. Dinge, die im Grunde gar nichts miteinander zu tun haben, werden als ähnlich bewertet. Alte Gefühle werden reaktiviert, wodurch dem Alter oft gänzlich unangemessene Verhaltensweisen zutage treten. Frühere, oft negative Erfahrungen und Prägungen bestimmen dann unser Verhalten, der Verstand hat wenig Chance dagegenzuhalten.

Worum geht es nun?

Bei der Evolutionspädagogik in meiner Praxis geht es nun darum, sich diese Zusammenhänge bewusst zu machen, um die daraus resultierenden Blockaden aufzulösen und seine Potentiale besser zu entfalten. Schon nach wenigen Sitzungen zeigen sich beachtliche Erfolge. Gerne lade ich Sie dazu ein, sich bei einem persönlichen Gespräch selbst ein Bild von dieser pädagogischen Herangehensweise zu machen.

Zum Kontakt